#4 – Nightwish mit “Storytime”

Eine Musikrichtung, die mich so richtig mitreißen kann, ist Symphonic Metal. Ich finde es großartig, wenn typischer Metal auf orchestrale Elemente wie Streicher oder Bläser trifft. Nightwish ist für mich hier einer der besten Vertreter dieses Genres. Der Song “Storytime” vom Album “Imaginaerum” ist für mich der Prototyp eines perfekten Crossover zwischen Metall und klassischen Elementen.

Rückblick 05/01/81 – Barbara Streisand mit “Woman in Love”

Als Kind der 80er Jahre ist es mir auch ein Bedürfnis immer wieder mal genau 40 Jahre zurück zu schauen und die Nummer 1 Hits der deutschen Single-Charts vorzustellen. Dabei muss es nicht zwangsläufig um meine Lieblungslieder handeln (ich glaube 1981 und 1982 werden zeitweise auch für mich ganz schön anstrengend werden).

#2 – Queen mit “The Show Must Go On”

Der ein oder andere wird nun etwas verwundert sind, dass ich als erstes Stück von Queen nicht das unvermeintliche “Bohemian Rhaspody” hier vorstelle. Eben genau aus diesem Grund 😉 – und weil “The Show Must Go on” auch einen besonderen Platz bei meinen Lieblingsliedern von Queen einnimmt.

#1 – Pink Floyd mit “Comfortably Numb”

Der Anfang macht natürlich “Comfortably Numb” vom Pink Floyd’s Album “The Wall”. Dieses Album habe ich Mitte der 80er Jahre für mich entdeckt und es hat meine Teenager-Zeit maßgeblich geprägt. Einige der Stücke werden hier sicher noch Erwähnung finden. Aber der absolute Favorit von diesem Album (und auch von Pink Floyd) ist für mich persönlich “Comfortably Numb”.