#51 – Joe Bonamassa & Beth Hart mit “I’d rather be blind”

Ein grandioser Bluegitarrist und eine unglaubliche Rockstimme vertonen zusammen einen Blues- und Soulklassiker. Das kann nur gut werden.

Cover
Veröffentlichung1968 Original
2011 Joe Bonamassa & Beth Hart
Länge2:36 Original Etta James
8:06 Album version
10:02 Live version
GenreBlues, Soul
AutorEllington Jordan, Etta James, Billy Forster
AlbumDon’t Explain (Bonamassa & Hart)

“I’d Rather Go Blind” ist ein Blues-Song, der von Ellingon Jordan geschrieben wurden. Die erste Aufnahme stammt 1967 von Etta James. Im Laufe der Zeit wurde das ein Blues- und Soul-Klassiker.

Dementsprechend findet man zig Cover-Versionen dieses Stücks. Und die beste ist eben jene von Joe Bonamassa und Beth Hart, die sie auf ihrem gemeinsamen Album “Don’t Explain” 2011 veröffentlicht haben. Hier trifft der beste Bluerock-Gitarrist auf eine eben so grandiose Blues- und Rocksängerin.

Ich habe auf die Playliste die Live-Version aus Amsterdam gepackt, denn die ist noch mitreißender als die Albumversion. Das dreiminütige Gitarrensolo beginnt sehr gefühlvoll, um sich immer mehr zu steigern. Und kurz davor zeigt Beth Hart was sie stimmlich alles drauf hat. Und das ist nicht wenig…

Nebenbei bemerkt: Hört Euch gerne mal das Original von Etta James an – es ist auch großartig!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *