#33 – Thin Lizzy mit “Whiskey in The Jar”

Ich habe es wahrscheinlich schon mal erwähnt – ich liebe Cover-Versionen, wenn sie aus dem Original was eigenes machen. Insofern ist der heutige Beitrag ein wunderbares Beispiel. Handelt es sich bei “Whiskey in The Jar” um ein irisches Volkslied, das 1972 von Thin Lizzy als Single veröffentlicht wurde und prompt zu einem Riesenhit für die Band wurde.

Cover
Veröffentlichung1972
Länge5:25
GenreRock
AutorenTraditional
AlbumShades of a Blue Orphanage

Eigentlich wurde “Whiskey in The Jar” eher so beiläufig von Thin Lizzy aufgenommen. Und während die Band auf einer Tour zusammen mit Slade und Suzi Quatro war, veröffentliche die damalige Plattenfirma Decca Records den Song als Single ohne Rücksprache mit der Band. Die war zunächst ziemlich sauer, weil sie fanden, dass das Stück nicht das Image und den Stil der Band repräsentierte. Aber der Song wurde zu einem Hit in Großbritannien, wo er Platz 6 der Charts erreichte. Dies resultierte in einer Einladung zu Top of the Pops, der damals wichtigsten Musiksendung im britischen Fernsehen.

Der Beginn ist aus meiner Sicht bereits episch mit dem charakteristischen Gitarrenintro. Es hat einen hohen Wiedererkennungswert und macht den Song einzigartig. Es reichen wenige Augenblicke und man weiß, welches Stück das ist.

In der Interpretation von Thin Lizzy merkt man nicht, dass es sich um einen alten irischen Volkslied handelt. Es könnte auch ein regulärer Song einer Rock-Kapelle sein. Es sollte am Ende ihr größter Hit sein.

Der Sänger Phil Lynott starb 14 Jahre noch diesem Hit an den Folgen seines Alkoholmissbrauchs kurz nachdem er mit seinem ehemaligen Band-Kameraden Gary Moore zusammen die Single “Out in the Fields” veröffentlicht hatte. Gary Morre stieß übrigens erst 1974 zu Thin Lizzy. Er war also bei diesem Hit nciht beteiligt.

Empfehlenswerte Cover-Version: Metallica, mehr muss ich wohl nicht sagen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *